Vom Dorf

Saarländer im Exil, Teil zwölf Die meisten Saarländer sind auf dem Dorf groß geworden. Zumindest mental. Trotzdem sind sie weltläufig. Nur auf den ersten Blick erscheint das wie ein Widerspruch. Auch wenn sie wegziehen, nehmen Saarländer das Dorf mit.

Weiterlesen: Vom Dorf

Unterm Bett nachgeschaut

Saarländer im Exil, Teil elf Franzosen und Italienern wird gerne mal eine übertriebene Libido nachgesagt. Fürstin von Thurn und Taxis meint, der Schwarze sei es, der gerne schnackselt. Nur dem Saarländer hat noch nie jemand nachgesagt, dass unter der Schaffhos` allzu viel los wäre. Dabei hat er seine ganz eigene Erotik.

Weiterlesen: Unterm Bett nachgeschaut

So war Die bucklige Verwandtschaft

Der erste saarländische Kulturabend ging in der Werkstatt Strunkgasse über die Bühne. Rund 30 Besucher tranken bei "Die bucklige Verwandtschaft" Karlsberg Urpils, hörten Geschichten aus dem und über das Saarland und sangen gemeinsam Ein bisschen Frieden. Eine zweite Auflage ist geplant.

Weiterlesen: So war Die bucklige Verwandtschaft

Triumph und Tragik

Ein Weltrekordler, eine Weltmeisterin sowie Licht und Schatten im Fußball. Das Saarland hat eine bewegte – und vor allem eine eigene – Sportgeschichte. Triumph und Tragik gingen dabei immer Hand in Hand. Das kleinste Bundesland stellte den größten deutschen Sprinter. Gleichzeitig legte der Vorzeigeclub eine der denkwürdigsten Niederlagenserie der Bundesligageschichte hin.

Weiterlesen: Triumph und Tragik

Das große Saarland-Quiz

War die Schultze-Kathrin eine Prostituierte oder am Ende der Saartan? 15 Fragen zum kleinsten deutschen Flächenland.

Weiterlesen: Das große Saarland-Quiz