Die Antworten

Die Antworten zum Saarquiz - Spoileralarm

Weiterlesen: Die Antworten

Hauptsach gess

Susis Diner Saarländer im Exil, Teil zehn Wer übers Saarland berichtet, sucht gerne die drei, vier Feinschmeckerlokale heraus, um das Klischee vom saarländischen Feinschmecker und seinem Motto „Hauptsach gudd gess“ zu retten und rechtfertigen. Sie verschweigen dabei aber, dass es sich bei den Köchen um Zugereiste handelt oder um Schulhofopfer, die von ihren Eltern aus dem Dorf getrieben wurden, sowie das Gesetz dies zugelassen hat. Die wahre saarländische Gastronomie findet auf Parkplätzen statt.

Weiterlesen: Hauptsach gess

Die bucklige Verwandtschaft

In Vergleichen ist es schon oft abgebrannt oder überflutet worden, es ist das katholischste aller Bundesländer und hat den höchsten Pro-Kopf-Bier-Verbrauch in Deutschland: Das Saarland. Ein Kulturabend in der Werkstatt Strunkgasse widmet sich nun dem Land und seinen Themen wie Maggi, Lyrik und Lyoner.

Weiterlesen: Die bucklige Verwandtschaft

Größter Trottel aller Zeiten

Saarländer im Exil, Teil neun Wenn sich ein Saarländer jenseits von Marpingen und Überherrn bewegt, wird er gerne mal auf seine Landsleute angesprochen. Er wird sich sehr lange bei Nicole und Stefan Kuntz aufhalten. Denn der Rest ist schon ein wenig peinlich.

Weiterlesen: Größter Trottel aller Zeiten

Der Berschmann als König

Saarländer im Exil, Teil acht After Work Partys waren in den 90ern sowas von in, dass sie angesichts der Verfalldaten des Chicseins heute definitiv out sein müssen. Noch gründlicher war nur der Verfall der saarländischen Nach-der-Arbeit-trinken-Kultur.

Weiterlesen: Der Berschmann als König