Die Frau mit dem Nudelholz

Das Internet hat auch den bebilderten Witz verändert. Kein Firmen-PC, dem nicht schon mal Sauers Lemming-Cartoons geschickt wurden oder der Frauenparkplatz mit den wirr durcheinander verlaufenden Markierungen. Gleichzeitig sind aber manche Motive ausgestorben.

Weiterlesen: Die Frau mit dem Nudelholz

Aussterbende Wörter

Worte haben ihre Zeit. Unter Begriffen, die einst Diskurse bestimmten, können wir uns heute kaum noch etwas vorstellen. Rio-ramscht.de erinnert an sie. Heute: Vaterlandsverrat.

Weiterlesen: Aussterbende Wörter

Nur der Hass bleibt

Für einen Sommer waren drei texanische Country-Sängerinnen die Helden der weltweiten Friedensbewegung. Die Filmographie „Shut up and sing“ dokumentiert vordergründig den Mut der „Dixie Chicks“ zur Wahrheit – funktioniert aber auch als Tragikomödie über eine grandiose Fehleinschätzung.

Weiterlesen: Nur der Hass bleibt

Anders über Rechts berichten

Der 16. Mainzer Mediendisput hat den „Mainzer Medien Appell“ verabschiedet. Darin äußert die Tagung Kritik an der eigenen Branche im Umgang mit der Berichterstattung zum Thema Rechtsextremismus. Die Journalisten geloben, künftig anders über die Szene zu berichten.

Weiterlesen: Anders über Rechts berichten

Halb Service, halb Gerede

Der Mainzer Mediendisput hat zum Auftakt groß aufgefahren. Moderatorin Amelie Fried sprach mit Michel Friedman und Jürgen Falter über die nachlassende Qualität von Talkshows. Der tatsächliche Star war aber ein Dritter.

Weiterlesen: Halb Service, halb Gerede