Ein Stück Kulturgeschichte

Das ZDF erinnert an diesem Samstag gleich zweifach an seine einstige Marktführerschaft in Sachen Unterhaltungs-Fernsehen: Thomas Gottschalk präsentiert ab 20.15 Uhr die große Show zum Jubiläum der Hitparade, danach folgt eine „Kultnacht“.

Weiterlesen: Ein Stück Kulturgeschichte

Der Schritt nach vorne

Mit dem Super Bowl ist die vierte Saison zu Ende gegangen, in der Pro7Maxx die NFL übertragen hat. Mit Rekordwerten. Und der Aussicht, dass Football bald verstärkt auf dem Muttersender Pro7 zu sehen sein könnte.

Weiterlesen: Der Schritt nach vorne

Das Kind des Anti-Kohls

In den 80er Jahren gab es zwei große Paare im Fernsehen. Das eine waren Schwester Christa und Professor Brinkmann. Deren Beziehung verlieft recht straight: In Folge acht wurde zum ersten mal geschnackselt, in Folge 13 geheiratet. Später hätte Christa mal die Chance gehabt, eine anerkannte Forscherin zu werden. Aber dann wäre sie zu oft zu weit weg von ihrem Mann gewesen. Deswegen verzichtete sie drauf. Auch wenn ihr Gewissenskampf fast eine ganze Folge dauerte.

Weiterlesen: Das Kind des Anti-Kohls

Hoffnung aus dem Norden

Über Monate zeigt sich die Sonne kaum am Himmel über Tromso. Die norwegische Stadt liegt 350 Kilometer nördlich des Polarkreises. Ausgerechnet von hier scheint ein Licht der Hoffnung für die Zukunft des Journalismus. Die in Tromso beheimatete Zeitung „Nordlys“ macht vor, wie sich mit diesem im Internet Geld verdienen lässt.

Weiterlesen: Hoffnung aus dem Norden

Wieder Spaß am Fußball

ARD und ZDF melden hohe Einschaltquoten von der Weltmeisterschaft: Im Schnitt sahen sich rund 9 Millionen Menschen die Spiele an – dabei sind auch die Nachmittags-Auftritte von Teams wie Panama oder Saudi-Arabien eingerechnet. Die Partien der deutschen Nationalmannschaft sahen jeweils über 25 Millionen Zuschauer – das sind mehr als doppelt so viel, wie eine erfolgreiche Tatort-Folge einschalten. Das Turnier zeigt, wie Fußball auch wieder in der Bundesliga attraktiver werden könnte.

Weiterlesen: Wieder Spaß am Fußball