Hoffnung aus dem Norden

Über Monate zeigt sich die Sonne kaum am Himmel über Tromso. Die norwegische Stadt liegt 350 Kilometer nördlich des Polarkreises. Ausgerechnet von hier scheint ein Licht der Hoffnung für die Zukunft des Journalismus. Die in Tromso beheimatete Zeitung „Nordlys“ macht vor, wie sich mit diesem im Internet Geld verdienen lässt.

Weiterlesen: Hoffnung aus dem Norden

Wieder Spaß am Fußball

ARD und ZDF melden hohe Einschaltquoten von der Weltmeisterschaft: Im Schnitt sahen sich rund 9 Millionen Menschen die Spiele an – dabei sind auch die Nachmittags-Auftritte von Teams wie Panama oder Saudi-Arabien eingerechnet. Die Partien der deutschen Nationalmannschaft sahen jeweils über 25 Millionen Zuschauer – das sind mehr als doppelt so viel, wie eine erfolgreiche Tatort-Folge einschalten. Das Turnier zeigt, wie Fußball auch wieder in der Bundesliga attraktiver werden könnte.

Weiterlesen: Wieder Spaß am Fußball

Der Boom geht weiter

Der Footballboom in Deutschland geht weiter: Sport1 zeigt ab August wöchentlich das Format „Kick Off“. Dort sind Spiele der heimischen GFL zu sehen. Im Internet und auf der App bietet Sport1 schon jetzt einen Nachrichten-Kanal zur GFL an.

Weiterlesen: Der Boom geht weiter

Oase der Ruhe

Zwölf zu Zwölf steht es. Der letzte Frame entscheidet. Über drei Sessions und mehrere Stunden Netto-Spielzeit zieht sich schon das Viertelfinale von Judd Trump gegen John Higgins. Und doch gehen die beiden, bevor es losgeht, aufeinander zu und schütteln vor dem entscheidenden Frame die Hände. Dabei lächeln sie freundschaftlich. Es sind Szenen wie diese, die den Spaß an der Snooker-Weltmeisterschaft in Sheffield ausmachen.

Weiterlesen: Oase der Ruhe

Weltflucht auf ARD und ZDF

Der 1. Mai ist der Tag der Arbeit. Nur das Thema Arbeit findet sich im Fernsehprogramm des Feiertags nicht wieder. Auch nicht in den öffentlich-rechtlichen Programmen. Die vernachlässigen über das ganze Jahr ihren Programmauftrag, auch diese Welt darzustellen.

Weiterlesen: Weltflucht auf ARD und ZDF