Der Doppelpass in 400 Wörtern

Doppelpass muss keiner mehr schauen. Rio-Ramscht wurden die 400 Wörter zugespielt, mit denen die Redaktion alle neue Folgen bestreiten will.

Wontorra: Alle reden über das vermeintliche Abseitstor. Hat der Schiedsrichter es zu Recht verweigert oder hat er einen regulären Treffer nicht gegeben?

Thomas Helmer: Das kann man nicht beurteilen, wenn man nicht gespielt hat.

Wontorra: Okay, dann sag Du uns, ob es ein Treffer war.

Helmer: Fredi, Du weißt doch ganz genau, wie das damals in der Kabine war.

Fredi Bobic: Du hast doch eh nur getreten.

Helmer: Hahaha. Und Du hast Dich immer fallen lassen.

Bobic: Hahaha. Dafür hast Du immer getreten.

Helmer: Hohoho. Das stimmt. Aber dafür bist Du immer gefallen.

Bobic: Gnihihihi. Genau. Dafür hast Du immer getreten.

Wontorra: Kann ich da mal kurz dazwischen gehen?

Helmer: Das kann nur jemand beurteilen, der selber gespielt hat.

Namenloser Journalist: Ich möchte hier auch mal eine Lanze für den Schiedsrichter brechen.

Helmer. Sorry. Jetzt aber echt mal. Jetzt muss ich wirklich mal sagen, dass man das nicht beurteilen kann, wenn man selber nicht gespielt hat.

Wontorra: Okay, das Abseitstor haben wir besprochen, kommen wir zum Handelfmeter.

Helmer: Das kann man nicht beurteilen, wenn man selber nicht gespielt hat.

Bobic: Du hast doch immer nur getreten.

Helmer: Hohoho. Das stimmt, dafür bist Du immer hingefallen.  

Namenloser Journalist: Ich möchte hier doch einmal

Helmer: Das kann man nicht beurteilen

Namenloser Journalist: eine Lanze für den Schiedsrichter

Helmer: wenn man selber nicht gespielt hat.

Namenloser Journalist: brechen.

Wontorra: Gut, kommen wir zu der roten Karte.

Helmer: Das kann man nicht beurteilen, wenn man selber nicht gespielt hat.

Wontorra: Also.

Helmer: (fängt an, auf die Westernhagen-Melodie zu singen): Hier in der Kabine fühl ich mich frei. Los, Fredi, mach mit.

Helmer und Bobic: Nur hier in der Kabine fühl ich mich frei. Und hab ich mein Level, dann werde ich frech.

Wontorra: Aber wir müssen doch noch über die rote Karte sprechen.

Helmer: Das kann man nicht beurteilen, wenn man selber nicht gespielt hat.

Wontorra: Die Nominierung für die Nationalmannschaft?

Helmer: Das kann man nicht beurteilen, wenn man selber nicht gespielt hat.

Wontorra: Die Regeländerung?

Helmer: Das kann man nicht beurteilen, wenn man selber nicht gespielt hat.

Wontorra: Ja, aber wir müssen die zwei Stunden doch irgendwie füllen.

Helmer: Wir können weiter singen. Los, Fredi: Hier in der Kabine fühl ich mich frei.

Helmer und Bobic: Nur hier in der Kabine fühl ich mich frei.

Wontorra. Aber Ihr singt schief.

Namenloser Journalist: Das kann man nicht beurteilen, wenn man selber nicht gespielt hat.