Fußball im Ersten

Die Fußball-Europameisterschaft wird 2020 frei empfänglich zu sehen sein. ARD und ZDF haben sich mit der UEFA entsprechend geeinigt. Allerdings steht der Deal noch unter einem Vorbehalt.

 

ARD und ZDF können 2020 voraussichtlich alle Spiele der UEFA Fußball-Europameisterschaft 2020 live zeigen. Das haben die Sender mitgeteilt. Die zuständigen Gremien müssten noch über die mit der UEFA getroffene Vereinbarung entscheiden.

 Die „UEFA EURO 2020“ findet im Juni und Juli des Jahres 2020 statt. Zum 60-jährigen Jubiläum findet das Turnier erstmalig in dreizehn europäischen Ländern gleichzeitig statt. In München werden drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale ausgetragen, die Halbfinals und das Finale werden im Wembley-Stadion in London gespielt. Die weiteren Spielorte sind: Amsterdam, Baku, Bilbao, Brüssel, Budapest, Bukarest, Dublin, Glasgow, Kopenhagen, St. Petersburg und Rom. Wie 2016 in Frankreich werden 24 Mannschaften in 51 Spielen den Europameister 2020 ermitteln.

 ARD-Sportrechteintendant Ulrich Wilhelm sagt: „Ein Sportereignis mit Spielen aus dreizehn verschiedenen Ländern - das ist eine echte Herausforderung. Hier kann die ARD mit ihrer hohen Sportkompetenz und ihren Auslandsstudios punkten.“ Zugleich werde die ARD durch eine engere Zusammenarbeit mit dem ZDF „kostenbewusst berichten“.

 Neben den Live-Übertragungen können ARD und ZDF von allen Spielen der UEFA EURO 2020 zur Vertiefung umfassend zeitversetzt berichten. Der Vertrag ist plattformneutral und umfasst auch das Internet und Social-Media-Plattformen. Die Hörfunk-Programme der ARD haben die Möglichkeit, alle Partien zu übertragen.