Der Boom geht weiter

Der Footballboom in Deutschland geht weiter: Sport1 zeigt ab August wöchentlich das Format „Kick Off“. Dort sind Spiele der heimischen GFL zu sehen. Im Internet und auf der App bietet Sport1 schon jetzt einen Nachrichten-Kanal zur GFL an.

 

Kick off startet am 8. August. Der Sendetermin ist jeweils der Mittwoch. In der Sendung werden die GFL-Spiele vom Wochenende nachbetrachtet. Der Höhepunkt der Saison wird am 13. Oktober sein. Dann findet das Endspiel um die 40. Deutsche Meisterschaft im Football statt. Auch das wird Sport1 übertragen.

Daniel von Busse, COO TV und Mitglied der Geschäftsleitung von Spor1, sagt: „Das TV-Magazin zum American Football in Deutschland ist der nächste wichtige Baustein in unserer Zusammenarbeit mit der GFL.“ Dank diesem könnten die Zuschauer den Weg der deutschen Football-Teams in die Playoffs bis zum German Bowl verfolgen.

„Unsere Kooperation mit Sport1 steht damit erst am Anfang“, so Robert Huber, Präsident des American Football Verbandes Deutschland (AFVD). Die Zusammenarbeit mit dem Sender laufe hervorragend: „Wir sind uns mit unserem Partner einig, dass wir gemeinsam den German American Football immer stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit bringen können.“

Die GFL ist nach eigener Darstellung „die traditionsreichste Liga im American Football in Europa“. Gegründet von sechs Teams im Jahre 1979, umfasst sie 16 Teams – je acht in der GFL Nord und der GFL Süd. Die vier bestplatzierten Teams jeder Staffel spielen in den Playoffs um den Einzug in den German Bowl. Der German Bowl ist laut Liga regelmäßig das am besten besuchte Spiel im europäischen Verbands-Football.