Tischtennis funzt nicht

Während den Olympischen Spielen treten manche Sportarten aus dem Schatten. Manche wiederum zeigen, dass sie genau in diesen Schatten gehören. Zumindest medial taugen sie nicht. Die fünf schlimmsten Fernsehsportarten:   

Weiterlesen: Tischtennis funzt nicht

Wenn Indianer Rinder züchten

Elvis Presley hat rund 30 Filme gedreht. Darunter sind nur wenige Perlen und vor allem gegen Ende seiner Karriere lieferte der King cineastisch nur Massenware. Seiner Karriere nutzten und schadeten die Filme gleichermaßen.

Weiterlesen: Wenn Indianer Rinder züchten

Den Kopf in den Nacken werfen

Bis in die frühen 70er Jahre stand noch ein wichtiges Fach auf dem Stundenplan der Schauspielschülerinnen: Sich-Ansingen-Lassen. Auch die Dramaturgen stellte diese Disziplin vor schwere Aufgaben.

Weiterlesen: Den Kopf in den Nacken werfen

Lustige Tode

Literatur kennt nur zwei wirklich große Themen: Tod und Liebe. Beides ist meist von einer gewissen Schwere umgeben. Vor allem der Tod ist selten abwegig. Aber es gibt Ausnahmen. Die treffen meist böse Figuren – oder nervige.

Weiterlesen: Lustige Tode

Spione und Schlangenmilch

Sitcoms und Hollywood leben von Stereotypen: Der liebestolle Franzose, der exzentrische Brite oder der fruchtbare Inder gehören zu den gängigsten. Ein eher randständiges Dasein führt der Albaner. Wenn er aber ins Geschehen eingreift, wird es meist lustig – oder ganz furchtbar böse.

Weiterlesen: Spione und Schlangenmilch