Saarländer-Witze

Wer sich als Saarländer zwischen Mosel und Rhein bewegt und zwischen Altenkirchen und Wörth pendelt – also da lebt, was man allgemeinhin als Rheinland-Pfalz bezeichnet, der muss Witze über seine Herkunft abkönnen. Am besten macht er sie einfach selbst. Witz des Tages: Saarländische Autofahrer.
- Was zeigt man einem Saarländer, der seit zehn Jahren unfallfrei gefahren ist? Den zweiten Gang.
 
- Streit über die Raumfahrt: Der Russe sagt, wir sind die führende Nation, weil wir als erstes einen Menschen im All hatten. Der Amerikaner sagt, nichts da, wir sind die führende Nation, weil wir als erste einen Menschen auf dem Mond hatten. Der Saarländer kontert: Wir werden aber als erstes einen Menschen auf der Sonne haben. Der Ami und der Russe entsetzt: "Ja, aber - der verbrennt." Darauf der Saarländer gelassen: "Kein Problem, wir fliegen nachts."
 
- Nachdem Gott die Dialekte verteilt hat, sind alle zufrieden. Bis auf den Saarländer. Er lamentiert, er habe als Einziger keinen Dialekt abbekommen. Darauf tröstet ihn Gott: "Resch dich ab, schwedschde hald wie ich."
 
- Deutschland erhält drei neue Irrenhäuser: Eines wird in Hamburg gebaut, das andere in Berlin und als Drittes wird das Saarland überdacht.
 
-Ein Saarländer wird an der französischen Grenze angehalten und kontrolliert, was ihn aufregt: "Ich dachte, wir hätten offene Grenzen, was soll das?" Der Grenzer beschwichtigt ihn: "Entschuldigung, aber wir suchen einen Einbrecher." Der Saarländer denkt kurz nach und meint: "Okay, ich mach's."
 
- Was macht ein Saarländer, wenn seine Frau Drillinge geboren hat? Er sucht die anderen beiden Väter.
 
- Wie erhitzen die Saarländer Milch? Sie zünden die Kühe an.
 
- Was tut eine Saarländerin, die sich hässlich findet? Sie wirft den Spiegel weg.
 
- Was macht ihr Mann, der den Spiegel im Mülleimer findet? Er erschrickt sich und ruft die Polizei.
 
- Was macht die saarländische Polizei, die zum Einsatz an den Mülleimer kommt? Sie beruhigt den Mann und sagt: „Keine Angst, ist einer von uns.“
 
- Was sagt der saarländische Sekretär auf die Frage seines Chefs, was für diese Woche im Terminkalender steht? „Montag, Dienstag, Mittwoch…“
 
- Warum bauen die Saarländer runde Häuser? Damit die Hunde nicht an die Ecken pinkeln.
 
- Der Dienstwagen der saarländischen Ministerpräsidentin ist defekt. Ein neuer Reifen kostet 500 Euro. Drei Reifen sind geplatzt? Was kostet die Reparatur? 50 000 Euro. Weil sich die Ministerpräsidentin einfach einen neuen kauft.
 
- Wie fängt ein Saarländer eine Fliege? Er jagt sie auf den Speicher und zieht ihr die Leiter weg.
 
- Woran erkennt man einen Saarländer im U-Boot? Am Fallschirm.
 
- Wie kam es im Saarland zu einer Massen- Karambolage? Einer war Geisterfahrer – die anderen sind ihm hinten drauf gefahren.
 
- Die Bibliothek von Saarlouis musste schließen – das Buch ist geklaut worden.
 
- Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer eröffnet die Kabinettssitzung mit Saarländerwitzen. Ihre Kanzleichefin raunt ihr darauf zu: "Vorsicht, die Margit Conrad ist Saarländerin." Dreyer antwortet: "Kein Problem - ich red langsamer." cc Gerd Schreiner
 
„Das kann ich besser“, sagst Du? Gut. Dann schick doch Deinen Saarländerwitz an rionegev (äed) gmx . de und wir veröffentlichen ihn für Dich. Gib in den Betreff die Rubrik Saarländer-Witz ein. Falls Du lieber Pfälzer-Witze machen willst… Auch gut. Dann gibt halt das in den Betreff ein.